Code of Conduct


Auf unserer Konferenz gelten Regeln, die dem normalen Hausverstand entnommen sein könnten. Dennoch möchten wir sie ausformulieren, um Missverständnissen vorzubeugen.

1. Jeder ist willkommen; auch Menschen, die andere Standpunkte vertreten.

Um die Grazer Linuxtage für alle Beteiligten unterhaltsam, interessant und positiv zu gestalten, erwarten wir von den Teilnehmenden, dass sie den folgenden Richtlinien/Verhaltensregeln folgen. Die Grazer Linuxtage möchten eine freie, offene und kooperative Veranstaltung sein. Dies bedeutet, dass wir die Zusammenarbeit aller Teilnehmenden erwarten und dass sich alle respektvoll gegenüber allen anderen verhalten, einschließlich derer, die anders sind oder anders denken als du selbst. Technische Fertigkeiten und die Stellung in der Gemeinschaft haben keine Auswirkungen auf das Recht, respektiert zu werden oder die Pflicht, andere zu respektieren.

2. Wir sind respektvoll zueinander und nehmen Rücksicht auf die Bedürfnisse anderer; auch in Online-Communities und sozialen Medien.

Bitte sei hilfsbereit, rücksichtsvoll, freundlich und respektvoll gegenüber allen anderen Teilnehmenden und respektiere deine Umwelt. Wir dulden keine Belästigung oder anstößiges Verhalten im Zuge unserer Veranstaltung. Wir erwarten von allen Teilnehmenden, dass sie diesen Verhaltenskodex während der Konferenz und damit verbundenen Veranstaltungen befolgen. Dies umfasst auch veranstaltungsbezogene soziale Veranstaltungen an externen Standorten sowie in verwandten Online-Communities und sozialen Medien.

3. Belästigung oder Mobbing ist unerwünscht und Hinweise nehmen wir auf verschiedene Weisen gerne entgegen.

Im Falle eines Vorfalls, nehmen wir Hinweise per E-mail (auch anonym) oder direkt vor Ort während des Events am Frontdesk entgegen. Bitte bringe etwaige Bedenken dem Linuxtage Team sobald als möglich vor, damit wir zeitnah darauf reagieren können. Wir wünschen uns, dass die Grazer Linuxtage für alle Beteiligten eine einladende Veranstaltung bleiben.

4. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Personen, die gegen diese Richtlinien verstoßen und nicht der Aufforderung nachkommen, sein/ihr Verhalten zu ändern und sich an den Verhaltenskodex zu halten - von der Veranstaltung einmalig oder dauerhaft auszuschließen.

Von Teilnehmenden, die gebeten werden, jegliches inakzeptable Verhalten zu stoppen, wird erwartet, dieser Bitte nachzukommen. Konferenzteilnehmende, die gegen diesen Verhaltenskodex verstoßen, können von der Konferenz ausgeschlossen und/oder von einer formellen Teilnahme an zukünftigen Veranstaltungen ausgeschlossen werden.

5. Vielen Dank für deine Mithilfe, dass die GLT eine schöne Erfahrung für alle Teilnehmenden sind.

Um eine einladende und offene Gemeinschaft zu fördern, setzen wir uns für vorbildhaftes Verhalten aller GLT-Teilnehmenden ein. Vielen Dank für deine Hilfe, damit die Grazer Linuxtage für alle Beteiligten ein Erfolg und eine schöne, belästigungsfreie Erfahrung wird.

Code-of-Conduct verbessern

Zur Hauptseite