Digitales Konzept


Grazer Linuxtage ist eine lokale Veranstaltung für Freunde freier Soft- und Hardware. Als solche hat die Veranstaltung in Graz stattgefunden und Leute haben sich eingefunden, um Themen und Technologien zu diskutieren. Wir stehen hinter diesem Konzept und möchten es fortsetzen… aber erst im Jahr 2022. Die andauernde Pandemie erlaubt es uns 2021 nicht, die Sicherheit unserer Teilnehmenden zu garantieren. GLT21 wird daher ausschließlich online stattfinden.

Wie und wann?

Die Grazer Linuxtage 2021 (#glt21) werden am 9. und 10. April 2021 (Fr+Sa) stattfinden. Wie bisher auch werden am Freitag Workshops angeboten, am Samstag finden Vorträge statt. Leider konnten wir kein brauchbares Konzept für Infostände finden, daher müssen wir diese für das Jahr 2021 vom Programm streichen. Der Call for Participation (CfP) startet am 2020-12-22 und endet am 2021-02-05.

Was fix ist …

  • Es werden bis zu 3 Vorträge parallel abgehalten
  • Vortragende können live mit Folien vortragen, einen aufgezeichneten Vortrag, Workshop oder aufgezeichneten Lightning Talk einreichen:
    • Die Vortragenden sind während ihrer Zeitslots sowie 20 Minuten danach online für Fragen verfügbar. Das betrifft in erster Linie den Chat.
    • Wir haben ein gedeckeltes Budget um Hardware anzukaufen, mit der wir Vortragende ohne passendes Setup unterstützen können. Beantwortet hierzu bitte die Frage im Einreichungssystem entsprechend.
    • Alle Einreichungen in deutscher oder englischer Sprache sind willkommen.
    • Live-Vorträge mit Folien:
      • Live-Vorträge benötigen einen WebRTC-fähigen Browser (also einen modernen Browser), ein Mikrofon und eine Kamera. Wir werden Jitsi oder BigBlueButton als Interface verwenden.
      • Live-Vorträge können nur mit PDF-Folien erfolgen. Diese müssen am Tag zuvor (daher 2021-04-09T08:00) hochgeladen werden, da sie vorab von unserem Setup gerendert werden müssen.
      • Live-Vorträge können daher keine Live-Demos enthalten. Zwischen Aufzeichnungen und Live-Vorträgen kann auch nicht gewechselt werden. Hardware Demos mit der Webcam sind nicht unmöglich aber erfahrungsgemäß sehr schwierig, da nur eine niedrige FPS (frames per second) verwendet wird.
      • Jede/r Vortragende von Live-Vorträgen darf auf Wunsch einem Testlauf beiwohnen, der an einem noch nicht festgelegten Abend vor dem Event stattfinden wird.
    • Aufgezeichnete Vorträge:
      • Die Deadline für das Einreichen der Videos (empfohlen: 720p oder 1080p, OGV file format) ist 2 Wochen vor dem Event (daher 2020-03-26).
      • Sie werden im entsprechenden Zeitslot im Stream eingespielt.
      • Die Dauer der Videos ist 20 oder 40 Minuten lang (wie es im CfP ausgewählt wird).
      • Videoaufzeichnung (und potenziell Videobearbeitung) muss selbstständig organisiert werden (Es ist möglich sich für die Videoaufzeichnung eine Webcam von den GLT auszuleihen). Für die Aufzeichnung auf Linux haben wir positive Erfahrungen mit recordMyDesktop oder Open Broadcaster Software (OBS) auf Linux gemacht.
    • Workshops:
      • Workshops werden eine beschränkte Anzahl an Besuchern haben (maximal etwa 20 Personen). Eine Anmeldung ermöglicht es uns sicherzustellen, dass nicht zu viele Personen einer Sitzung beiwohnen.
      • Die Teilnehmenden werden in eine BigBlueButton Sitzung eingeladen, um dem Workshop beizuwohnen.
      • Workshops werden nicht aufgezeichnet; Teilnehmende teilen einen virtuellen Raum gemeinsam mit dem Workshopleiter/Workshopleiterin.
    • Aufgezeichnete Lightning Talks:
      • Es gelten die selben Regeln wie bei aufgezeichneten Vorträgen.
      • Wir haben mindestens einen (bei Bedarf mehrere) Zeitslots für Lightning Talks. Ein Lightning Talk kann bis zu 5 Minuten dauern.
      • Leider können wir keine Live-Lightning Talks anbieten.
  • Besuchende können einem Chat beiwohnen, um mit anderen Besuchern und Besucherinnen und Vortragenden in Kontakt zu kommen.
  • Heuer wird es leider keine Infostände wie bei den vor-Ort-Veranstaltungen in den letzten Jahren geben.

Was wir noch planen

  • Wir wollen ein User Interface entwickeln, welches den Chat neben dem Livestream im Browser anzeigt. Dieser soll die Interaktion zwischen Vortragenden und Publikum erhöhen. Um die Einstiegsschwelle niedrig zu halten, wird für den Chat kein Account notwendig sein.
  • Für Workshops möchten wir die Plattform BigBlueButton nutzen.
  • Wir wollen den Stream auf Youtube anbieten. Aber falls uns Unterstützung von C3VOC erreicht, werden die GLT auf media.ccc.de ausgestrahlt. Man beachte, dass Youtube mit bis zu 12 Sekunden eine rechte hohe Latenz hat, welche sich auf die Interaktion auswirken kann.
  • Wir möchten pro Raum mehrere Engel haben, die Fragen für die Vortragenden sammeln, bei technischen Problemen unterstützen, Trolls entfernen, etc. Das Ziel ist es, eine angenehme Veranstaltung für Vortragende und unser Publikum zu erreichen.

Notizen zum Datenschutz

Theoretisch könnte dieses Event vollständig annonym abgehalten werden. Praktisch möchten wir eine möglichst angenehme Veranstaltung über die Bühne bringen, Hilfe anbieten wo sie benötigt wird und wir möchten uns auch bei den Vortragenden bedanken können. Daher werden wir die folgenden Daten sammeln:

  1. Wir fragen Vortragende nach ihrem Usernamen, den sie im Chat verwenden werden.
  2. Wir fragen Vortragende nach einer Adresse. Dorthin möchten wir im Mai 2021 ein Dankespaket schicken.
  3. Wir fragen Engel nach deren Telefonnummer, da Telefone ein wichtiges Kommunikationsmittel sein werden.

Diese Informationen werden maximal ein Jahr und nur im Kontext der GLT21 gespeichert.

Call for participation

Solch ein Event ist nicht ohne eine unterstützende Community möglich. Wir sind sehr glücklich ein tolles Orgateam zu haben, welches diese Veranstaltung möglich macht. Aber wir suchen nach weiteren Freiwilligen. Wie kannst du helfen?

  • Du bist an einer Einreichung interessiert? Besuche pretalx.linuxtage.at.
  • Du bist als Sponsor an uns interessiert? Wir haben unsere Angebote an die Situation angepasst. Kontaktiere uns.
  • Du möchtest am Event teilnehmen? Wir informieren unsere Community mittels Newsletter und auf Twitter.
  • Du bist daran interessiert uns als Engel während des Events zu helfen? Kontaktiere uns. Die Aufgabengebiete für unsere Engel umfassen voraussichtlich:

    • Hardware aufbauen. Keine Sorge, dies wird mit der Unterstützung unseres Infrastrukturteams erfolgen.
    • Den Chat verfolgen, technische Probleme an das Infrastrukturteam weiterleiten und Spam unterbinden
    • Vortragende bei ihrem Setup unterstützen
    • Eventdokumentation, Mediendateien und statistische Daten erheben
  • Du bist daran interessiert uns vor oder nach dem Event zu helfen? Kontaktiere uns. Wir brauchen Engel für Aufgaben, wie etwa …

    • Grafikarbeiten finalisieren (hauptsächlich Inkscape)
    • Bestellen und empfangen von Postsendungen mit Merchandise
    • Aufsetzen, konfigurieren und verwalten von BigBlueButton/Jitsi VM Instanzen
    • Homepage aktualisieren
    • Programmveröffentlichung organisieren und mit Vortragenden kommunizieren
    • Veröffentlichung von Aufzeichnungen ermöglichen
    • Organisieren und Bereitstellen der Dankespaketen

Für Fragen, kontaktiere uns via Email.

Zur Hauptseite